witch School

witch School


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Akira/Akiba

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Aki

avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 02.09.13
Alter : 23

BeitragThema: Akira/Akiba   Mo Sep 02, 2013 5:34 pm

Bewerbung´s Schablone

Daten

Aussehen:
Mann:
 
Frau:
 
Beide zusammen:
 


alles in allem kann man sagen dass das aussehen variabel ist, doch das Standartaussehen ist wie folgend:

Augen:
Bei beiden standardmäßig braun, auch wenn die weibliche Form hellere Augen hat.

Haare:
Als Mann trägt er etwas längere Haare in einen im hellen braun. Das ganze ist zwar relativ gepflegt, jedoch eher vom Wind als von Hand gekämmt.
Ihre weibliche Gestalt hat lange, blonde, glatte Haare. Diesen wiederum werden bei der Verwandlung einige Gedanken geopfert. Erstens steht das diesen Körper einfach besser und zweitens will sie mit dem Körper seriöser wirken.

Haut:
Beide sind von der Hautfarbe eher heller gehalten. Der unterschied ist nur das sein männlicher Körper ein wenig gebräunt ist, während der weibliche Körper eher eine vornehme Blässe besitzt.  

Körperbau:
Der Mann hat einen durchtrainiert aussehenden Körper Körper, da er, auch wenn er eher weniger Selbstbewusstsein hat, schon ein klein wenig etwas für sein Ego tun. Immerhin muss sein gespieltes Selbstbewusstsein auch in einen selbstbewusst wirkenden Körper rüber gebracht werden.
Als Dame ist sie doch eher zierlicher gebaut. An irgendwelchen riesenhaften Reizen wurde drastisch gespart, da solche schnell die falsche Art von Aufmerksamkeit erregen. Außerdem ist der Körper eher darauf ausgelegt schneller und Wendiger zu sein, weswegen auch dieser Körper hier und da einen Muskel hat, ist er doch eher schmal, ohne abgemagert zu wirken.


Vorname: Aki. Steht wahlweise für Akira (w) oder Akiba. (m)

Nachname: Kasuga

Alter: 20

Geschlecht: Identifiziert sich mit keinen eindeutig.

Größe: 1.88 m / 1.50 m

Gewicht: 88 kg / 52 kg

Herkunft: Japan

Art: Formwandler dämonischer Herkunft.

Klasse / Fach: Nichts, wohnt einfach nur nahe der Schule.

Gesinnung: neutral

Geschlechtliche Interessen: da er/sie sich nicht einmal auf ein Geschlecht einigen kann, hat er/sie auch keine Vorlieben was den anderen Partner angeht.


Besonderheiten

Persönlichkeit: Die Persönlichkeiten von ihm/ihr hängen immer von seinen/ihren Momentanen Körper ab. Meistens ändert sich bei größeren Veränderungen auch immer ein wenig die Persönlichkeit, wobei einige Dinge immer gleich bleiben.
Zum einen ist er/sie nie sonderlich dominant und auch immer ein wenig frech. Genau so gehört eine gewisse Naivität und eine, nicht zu unterschätzende, Neugier. Eine eindeutig negativer Charakterzug ist jedoch das ständige Gefühl unerwünscht zu sein, da ja nicht einmal ihre Eltern sie gewollt hatten.
In seiner männlichen Gestalt ist er oftmals um einiges besser gelaunt und schafft es öfter, sein fehlendes Durchsetzungsvermögen gekonnt zu überspielen. Er ist jedoch eher ein guter Schauspieler als wirklich mutig und wenn nicht gerade Adrenalin durch seine Adern strömt, ist sein Selbstbewusstsein nicht so echt wie es scheint.
Ihrer Weibliche Gestalt ist ein wenig zurückhaltendes und steht alles andere als gerne im Mittelpunkt, sondern bleibt lieber für sich oder mit freunden, aber ungern in der Gesellschaft fremder. In ihre Inneren ist sie jedoch um einiges rebellischer und mutiger als ihr männlicher Teil. Zwar ist sie es nicht ganz so oft, aber wenn, dann ist es hundert Prozent ernst gemeint und man sollte lieber den Kopf einziehen, wenn man dran schuld ist.

Ab und zu scheine ihre/seine Beiden gestalten miteinander zu reden. Das ist jedoch kein Zeichen für mehrere Persönlichkeiten, sondern eher ein Selbstgespräch in dem ein Teil seiner/ihrer Person mit dem anderen redet, da sie ja andere Sichtweisen haben, die helfen könnten.

Fähigkeiten:

Wie für die Rasse der Formwandler üblich, ist er/sie ind er Lage ihr/sein Aussehen nach belieben anzupassen, hat allerdings um großen und ganzen zwei Standartkörper mit menschlichen Äußeren, an denen er/sie zwar öfter was verändert, wie Kleidung oder ein paar äußere Details, aber die sie/er so gut wie immer trägt. Andere Körper kann er/sie im Moment nicht annehmen, aus unerfindlichen Gründen. Auch besitzt sie/er keinen eigenen Körper.
Beide Körper besitzen ihre eigenen Fähigkeiten. Außerdem beherrscht er/sie in wenig mehr als die Grundzüge der Gebärdensprache, aus persönlichen Gründen.
- Als Frau ist ihre dämonische Stärke nicht sonderlich hoch, jedoch ist sie mit diesen Körper äußerst schnell und Wendig. Als magische Fähigkeiten bleiben ihr nur noch das erschaffen kleinerer Metallgegenstände. Bevorzugt Messer mit denen sie zwar nicht kämpfen kann, allerdings mittelweit und sehr präzise werfen.
- Als Mann büßt er einiges an Schnellig- und Wendigkeit für höhere Körperkraft ein. Diese Form ist ein nicht sonderlich untalentierter Schwertkämpfer. Mit seiner Klinge kann er recht gut umgehen, auch wenn ein Schwertmeister keinerlei Probleme mit ihm haben würde. Außerdem ist er der Feuermagie mächtig. Nicht sonderlich erstklassig, sondern eher auf das Beschwören und Flammen reduziert, da er nie eine anständige Ausbildung in der Sache bekommen hat.

Vorlieben:
~ beide Geschlechter ~
- in der Küche stehen
- mal gute Freunde finden
- Wälder, Wiesen und Berge zu durchwandern
- süßlich-saure Äpfel

~Frau~
- ab und zu ein wenig Einsamkeit, höchstens geteilt mit ein paar Freunden

~Kerl~
- Schauspielern
- Im positiven Sinne im Mittelpunkt stehen

Abneigungen:
- Tyrannen und Fieslinge
- Negativ im Mittelpunkt stehen
- Zu viel Auswahl (leichte Entscheidungsschwierigkeiten.)
- Zu viel Süßes (isst privat selten Süßigkeiten)
- Dinge deren Wert alleine im Geld liegt

Angst:
Der/Die Einzelgänger/in zu sein, auf den/die man herum hackt und einsam und freundelos zu bleiben.

Hobbys:
- Wandern
- Verkleiden. Meist mit Hilfe von Fähigkeiten, aber auch sehr gerne ohne, da sich das ein wneig wie schummeln anfühlt.
- Viele Dinge für die man nicht unter viele Leute muss

Krankheiten:
Häufig unter starken Stress Wechselhaftigkeit (zufällige und ungewollte Veränderungen des Körpers, die sich nicht willentlich wieder zurück bilden, so lange der Stress gesteht)

Stärken:
- Wandlungsfähig im Kampfstil
- Schwertkampf
- Magie
- Messerwurf

Schwächen:
- Macht unter Stress leicht Fehler
- leicht einzuschüchtern
- Übt nur alleine und hat daher keine kämpferische Ausbildung

Inventar:

- Hausschlüssel
- Als Kerl das Schwert
- Alltäglicher Kleinkram (Handy, Kaugummi, Geldbörse usw)

Besondere Gegenstände:

Eine kleine Hütte, nahe des Waldrandes, die sie von einen alten Magier geerbt hat. Wirklich besonders ist nur das der Innenraum größer ist als er scheint und es magisch vor Einbrüchen geschützt ist.


Familien Daten:

Mutter:
Unbekannt

Vater:
Unbekannt

Geschwister:
Unbekannt.

Andere:
Takumi Kasuga  (Adoptivvater)
Kuroko Kasuga  (Adoptivmutter)
Kabuto, Mio und Kaiiri Kasuga  (Adoptivgeschwister)
Saffarin (tot)

Story: 

Das es ein warmer Morgen war, war wohl das einzige, was das kleine Baby rettete, als es, nur in einen Strampelanzug bekleidet, vor der Tür der Familie Kasuga  abgelegt wurde. Vielleicht war es dieses totale Desinteresse für das Wohlbehalten dieses kleinen Lebens, welches dafür sorgte das es adoptiert wurde. Ob das Baby als Tochter oder Sohn adoptiert wurde, weiß heute keiner mehr, denn das wahre Wesen des Säuglings zeigte sich schon beim ersten wechseln der Windeln. So kam klein Aki zu der Familie, in der das Kind aufgezogen wurde. Doch Familie ist lediglich das Wort, das am meisten passte. Zwar durfte das Kind den Familiennamen der Kasuga tragen und die Adoptiveltern mochten ihr Ziehkind, jedoch wurde ihr stets vorgehalten, das sie kein leibliches Kind war, auch wenn zumindest ihr Vater sie öffentlich als sein Kind bezeichnete, wenn er gefragt wurde. Auch ihre Geschwister waren geteilter Meinung zu dem Formwandler in ihrer Familie. Kaiiri war Akis Zwillingsschwester, da sie ähnlich alt wirkten und dem Adoptivkind ein Geburtsdatum fehlte, und die einzige, welche sie/ihn als Geschwisterkind bezeichnete. Für die anderen beiden war sie jedoch ein unerwünschter Eindringling. Doch während ihr Bruder langsam eine Freundschaftliche Verbindung mit Aki aufbaute war und blieb Mio ein Tyrann und sicher alleine an circa 50% aller Probleme, die Aki mit anderen Leuten hat, verantwortlich.
Aus diesen Gründen war es sicher verständlich, das Aki recht früh, im zarten Alter von 16, von Zuhause auszog und versuchte sich auf eigene Faust durchzuschlagen. Ein Jahr schlug der Formwandler sich als Schauspieler durch, größtenteils als männlicher Darstelle, da dieser Teil von Aki am besten geeignet zu sein schien, aber reich wurde er, trotz den Fähigkeiten der Formwandlung, nie. So wäre es wohl noch lange weiter gegangen, bis Erfolg oder Armut lauerten, wäre nicht Saffarin in ihr Leben getreten. Nein, dabei handelte es sich nicht um einen jungen Verehrer, welcher den Formwandler auf Händen in ein besseres Leben trug, sondern ein älterer Magier und Lehrer für Zaubertränke, der Aki, nach einen längeren Gespräch, eine Stelle als Haushaltshilfe anbot. Dort, im kleinen Häuschen des älteren Herren, fühlte das formwandelnde Wesen sich sind beinahe schon mehr Akzeptiert als bei ihrer Adoptivfamilie. Der Lehrer war kein perverser alter Mann, der Akis weibliche Seite zwang in Maid-Uniform mit dem Staubwedel durch das Haus zu hüpfen, sondern ein netter älterer Herr, der beide Seiten mit „Du erinnerst mich an meine Enkel, nur in ausstehlich und nicht mit hungrigen Blick auf mein Erbe.“ beschrieb.
Das Glück hielt jedoch nicht ewig, wie es mit dem Glück so war, es ging aus. Einer von Saffarins Schülern machte einen Fehler und auch wenn es die Schüler schafften rechtzeitig den Raum zu verlassen, schaffte es der alte Mann, welcher noch versucht hatte das erschaffene Gas zu neutralisieren, nicht mehr, das unbeschadet zu überstehen. Aus dem alten, aber lebensfrohen, Mann, wurde eine gebrochene, bettlägerige Gestalt. Der Körper des Magiers fing schnell an abzubauen und auch wenn er Aki beinahe schon befahl das sie gefälligst aufhören sollte sich um ihn zu kümmern und lieber etwas wichtigeres aus seinen/ihren Leben zu machen als alte Knacker zu umsorgen, blieb der Formwandler immer an dessen Seite, lernte ihm zuliebe auch die Gebärdensprache, da das Gehör Saffarins schneller abbaute als seine Augen.
Das unvermeidliche blieb genau das, unvermeidlich. Irgendwann gab der Körper des alten Mannes auf, als sein Herzmuskel sich auflöste und er eines morgens es nicht mehr schaffte aufzuwachen. Auf der Beerdigung war Aki der einzige Trauergast, welcher weder zur Schule noch zur Familie gehörte. Letztere kam ihm/ihr irgendwie doppelt so groß vor als der Notar die Erbverteilung vor las. Wie sich herausstellte war es der Formwandler, welchen jeglicher Besitz des Toten zugesprochen wurde. Im Testament des alten Mannes hatte dieser, als letzten Streich, einmal seine Verachtung für seine gierigen Blutsverwandten ausgedrückt und alles entweder der Person zugesprochen, die sich vor seinen Tod noch freiwillig und nicht des Erbes wegen um ihn kümmerte, oder der Schule, falls es so etwas nicht geben würde.
Aki hatte nun ein Haus, etwas Erspartes, kein Vermögen aber nicht gerade wenig da der alte Mann recht genügsam gewesen war, und wieder ihre gewohnte Einsamkeit. Es dauerte ein wenig, bis der Formwandler wieder ein geregeltes Leben aufgebaut hatte und wieder nach vorne schauen konnte. Wenn es zwei Personen gegeben hatten, die in dem Wesen eine lebens- und liebenswerte Person sehen konnten, vielleicht gab es da draußen noch welche. Die Welt war groß und ungerecht, aber wenn man nur an den richtigen Ecken schaute...

hier beginnt mehr oder minder das RPG

Regeln gelesen?: Kann gut möglich sein


Account?:
ZA, auch wenn der erste nicht mehr genutzt wird und von mir aus weg kann

Alters Bestätigung:

19... noch D:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aiko
Hauptadmin
avatar

Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 17.06.12
Ort : zu hause

Charakterbögen
Name: Aiko Hino
Alter: 22 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Akira/Akiba   Mo Sep 02, 2013 5:56 pm

ok ich habe nichts aus zu setzen also

Angenomen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Reden" *Denken* //Flüstern// >>Schreien<<

theme / fight / Love
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://witchschool.forumieren.net
 
Akira/Akiba
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
witch School :: Bewerbungsbereich :: Bewerbungen :: Angenomme Steckbriefe-
Gehe zu: