witch School

witch School


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Neuer Lehrer Kakaroth

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kakaroth



Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 25.11.12

BeitragThema: Neuer Lehrer Kakaroth   Di Feb 12, 2013 3:30 pm

Bewerbung´s Schablone

Daten

Aussehen:
Wie sollte ich mich am besten beschreiben ( Ich hasse sowas aber ich werde mein bestes geben um euch mein Äußeres so gut wie möglich nahe zu bringen) Also wie Ihr schon auf meinem Bild sehen könnt bin ich ein überdurchschnittlich muskulöser Mann im besten Alter ( Mit 25 kann man das schon noch von sich behaupten^^) Ich schau auf dem Bild zwar sehr böse mit meinen grün gelben Augen aber im großen und ganzen bin ich nicht so gefährlich wie es vielleicht den eindruck macht. Ich bin mit 2,20 Metern doch etwas gtrößer als der Durchschnitt von euch aber lasst euch bitte von meiner Größe nicht abschrecken. Nun lasst mich noch schnell auf meine langen Goldenen und mit Silernen Strähnen verschönerten haare eingehen. Warum die Haare so lang wurden kann ich euch nicht genau erklären doch mein letzter Meister der Kampfkünste hat mir damals erklärt, dass sie durch das Erwachen der Blitz und Licht Magie so lang wurden und auch diese seltsame Farbe angenommen haben. Er meinte damals das hat irgendwas mit statischer Aufladung der Kopfhaut zu tun doch was genau das bedeutet kann ich euch leider auch nicht sagen-
Vorname: Kakaroth

Nachname: Goku

Alter: 25

Geschlecht: Männlich

Größe: 2,20m

Gewicht: 120 Kilo pure Muskeln

Herkunft: eine Kleine Hütte in den Bergen

Art: Lehrer

Klasse / Fach: Sport Kampfkunst Flüche und Beschwörungen Fähigkeiten

Gesinnung: Eher neutral

Geschlechtliche Interessen: Man kann nicht genau sagen in Welche richtung das interesse bei Kakaroth geht da er eigentlich nur mit seinem Beruf als Lehrer und Kämpfer verheiratet ist Aber sonst eher Hetero


Besonderheiten

Persönlichkeit: Viel kann man über den neuen Lehrer eigentlich nicht sagen, da er eher ein ruhiger Typ ist der sich nicht wirklich für andere interessiert. Nur wenn es ihn, seine Familie, Freunde oder Schüler betrifft zeigt er dann doch mal Gefühle aber auch dann nur wenn es keinen anderen Weg gibt die Probleme zu lösen. kakaroth ist eben in erster Linie Lehrer und denkt, dass Gefühle ihm bei seiner beruflichen Laufbahn eher im Weg stehen
Fähigkeiten: Magische Kräfte ( Licht und Blitzmagie) Fliegen Waffenloser Nahkakampf

Vorlieben: Essen Trainieren unterrichten Kinder Tabak scharfes Essen

Abneigungen: Gesundes Essen Faulheit Lesen unfaire Kämpfe Kälte

Angst: Die einzige und größte Angst die er hat ist es, dass seinen Schülern etwas passieren könnte auch wenn er das nie öffentlich zugeben würde
Hobbys: Essen Kämpfen

Krankheiten: -

Stärken: Übermenschliche Körperkraft, Beschwörungen Lichtmagie Nahkampf Kampf auf mittlere Entfernung
Schwächen: Geschwindigkeit Kampf mit Waffen Überheblich kann nicht mit Leerem Magen kämpfen unterschätzt oft seine Mitmenschen und Gegner

Inventar: Geldbörse Magische Bohnen Essen Sake Tabak Handy und einen Holzstab

Besondere Gegenstände:
Hier wären wohl die magischen Bohnen zu nennen die einer Person die sie isst sofort all seine Energie zurück gibt Des weiteren heilen die Bohnen sämtliche innere Verletzungen sofort und eine Bohne hält 10 tage satt



Familien Daten:

Mutter: Unbekannt

Vater: Unbekannt

Geschwister: Raditz sein Älterer Bruder

Andere: Großvater Son Gohan Trainer: Muten Roschi, Meister Quitte
Story:

Hallo mein Name ist Kakaroth aber hier in euer Schule sprecht ihr mich bitte mit Professor Goku an. Es war nicht einfach mir diesen Titel anzueignen aber sei es drum ich will euch ja nicht zu sehr mit meinem Weg vom Weltmeister der Kampfkünste bis hin zum Lehrer langweilen also werde ich auf dieses kapitel meines Lebens auch nur kurz eingehen.

Ich wurde vor 25 Jahren in einer kleinen Hütte in den Bergen Japans geboren. Es war ein malerischer Tag, Die Vögel sangen in den Bäumen, die Sonne schien und mein Vater, an den ich mich leider nicht mehr erinnern kann war mit meinem älterern Bruder Raditz auf der Jagt um meiner Mama und dem Rest der Familie ein leckeres Abendessen zu erlegen.
So erzählte es mir zu mindest mein Großvater als ich älter wurde. Denn was genau aus meinen Eltern wurde hat er mir verschwiegen. Aber warum??? Diese Frage stellte ich mir mein ganzes leben, denn jeder hat das Recht zu erfahren wo er her kommt und wer seine Eltern sind. Doch wie das Leben so spielt war es bei mir völlig anders. Ein paar Jahre machte ich mir tagein tagaus darüber Gedanken wo ich her kam und wer meine Eltern waren doch eines Tages kurz bevor mein Großvater von uns ging erzählte er mir die Ganze Geschichte. Die Geschichte meiner Geburt und meines bisherigen Lebbens. Es war eine sehr traurige geschichte auf die ich jetzt auch nicht weiter eingehen möchte. Sonst kommen mir wieder die Tränen und wenn ihr mich weinen sehen würdet müßte ich euch dafür töten^^. nein keine Angst nur ein Scherz aber denn noch. Mein Opa Gohan erzählte mir was damals wirklich mit meiner Mama, Vater und auch mit meinem Bruder passierte. Denn es war nicht so, dass Vater am Tage meiner Geburt mit Raditz auf die Jagt ging oder sagen wir mal es war n9cht der einzige Grund, denn Vater hatte vor meinen Großen Bruder im Wald auszusetzen er wollte einfach nicht das meine Mama durch den Kleinen Teufel Raditz verletzt werden könnte und da war es für Vater der beste Weg meinen Bruder auf sich alleine gestellt im Wald zurück zu lassen doch wie sich später heraus stellte war das der größte Fehler den Vater jemals begangen hatte. Mein Großvater machte eine kurze Pause mit seiner Geschichte. Warum wusste ich mit meinen noch sehr jungen Jahren noch nicht, doch wahrscheinlich wollte er mich einfach nicht verletzen oder ich hätte es einfach nicht verstanden. Auf jeden fall erzählte er mir dann dass Vater schwer verletzt nach Hause kam und noch am selben Tag das Zeitliche segnete und mein Bruder Raditz war seit diesem Tag spurlos verschwunden. Meine Mutter so sagte Opa Gohan verstarb bei meiner Geburt und damit ich nicht alleine klar kommen musste nahm mein Großvater sich meiner Erziehung an. Er wusste das Raditz noch am Leben war und eines Tages der Kampf zwischen uns Brüdern unausweichlich sein würde. Mein armer Großvater verstarb noch am selben Abend. Ihr könnt euch sicher vorstellen wie ich mich nun gefühlt haben muss. Klar ich war verzweifelt, einsam und natürlich auch wütend. Aber ich wusste nicht einmal warum genau ich wütend war. Auf meinen Bruder der am Tod meines Vaters schuld war? Auf die gesamte Situation? Oder einfach auf mich selbst. Ich konnte es nicht genau sagen. Doch das Leben musste weiter gehen. Klar ist es nicht einfach als ein sieben jähriger Junge alleine den Alltag zu meistern aber ich wurde durch dierses sehr harte Leben mit jedem Tag stärker. Sogar so stark, dass ich vor meinen eigenen Kräften Angst hatte. Angst jemanden zu verletzen der mir nahe steht und so beschloss ich vorerst in den Bergen weiter zu leben und um mein überleben zu Kämpfen so wie Großvater es sicher auch gewollt hättte. Es war keine leichte Zeit. Ständig musste ich um das nackte Überleben kämpfen. Ich ging auf die jagt wenn ich hungrig war und wenn ich müde war legte ich mich in Großvaters Hütte auf sein Bett. So lebte ich fünf Jahre Bis zu disem einen schicksalhaften Tag an dem auf einmal mein Bruder wieder in mein Leben trat. Er hatte sich zu einem starken aber auch sehr bösen Menschen entwickelt und wollte, dass ich mich ihm und seinen Dunklen Machenschaften anschließe. Klar war die Verführung anfangs sehr groß für mich. Die einsamkeit hätte für mich ein Ende gehabt und immerhin gehörte er ja auch zur Familie. Doch ich konnte mich oihm nicht anschließen. Zu groß war der Hass auf ihn. In diesem Moment hatte ich wieder diese Bilder vor meinen Augen. Diese Bilder die mein Opa Gohan mir beschrieben hatte mein Armer Vater er muss wirklich schlimm ausgesehen haben als Raditz ihn so zugerichtet hatte. Es waren einfach Schreckliche Bilder. Und ich verspürte seit langer Zeit einfach nur noch Wut. Wut und Zorn. Es entbrannte ein erbitterter Kampf aber Raditz der in der Zwischenzeit auch die Künste der Magie erlernt hatte war mir einfach in allen Punkten überlegen. Warum er mich nicht getötet hatte wusste ich nicht doch ich schwor ihm als ich ihm schwer verletzt in seine kalten und seelenlosen Augen sah, dass ich eines tages stark genug sein werde um den Tod meines Vaters zu rechen. Aber an Rache war jetzt erst einmal nicht zu denken. Wirklich nicht denn ich war wirklich mehr tot als lebendig und duch die häftigen Schläge die ich durch meinen Bruder eingesteckt habe, hatte ich wohl auch einen Teil meines Gedächtnisses verloren. Ich wusste zwar noch wer ich war und auch die Geschichte die Opa Gohan mir erzählte hallte noch in meinen Erinnerungen wieder doch an meinen Bruder und den Kampf konnte ich mich nicht erinnern. Als ich aufwachtre waren einige Tage vergangen. Obwohl wie lange ich bewußtlos war kann ich euch nichtmal genau sagen, ist jetzt aber für den weiteren Verlauf meiner Geschocht auch nicht wirklich wichtig. Meine Verletzungen verheilten auf jeden fall recht schnell, zu mindest hatte ich persönlich diesen Eindruck, und alsich wach wurde stand ein alter eher hager wirkender Mann vor mir. Ich hatte noch sehr starke Schmerzen und faragte den Mann : W... Wo bin ich und was ist passiert? Und der Alte Mann erklärte mir, dass sein Name Muten Roschi sei und er mich schwer verletzt aus meiner Hütte befreite. Es dauerte schon noch ein Paar Monate bis ich wieder top Fit war doch eines Tages, als ich grade in den Morgenstunden erwachte meinte der alte Knacker, Ahh du bist wach.... das ist gut ich hatte schon Angst du würdest es nicht mehr schaffen aber sei es drum ich bin nicht nur ein einfacher alter Mann wie es tausende in dieser Welt gibt sondern mein Name ist Muten Roschi. Man nennt mich auch den Herrn der Schildkröten, Ich weiß das mag ein komischer name sein aber schau dich doch mal um. Diese Insel sieht aus wie eine Schildkröte und ich bin auch der einzige Mensch der hier lebt. Ist zwar etwas einsam aber immerhin habe ich hier meine Ruhe. Noch dazu bin ich auch ein Meister der waffenlosen Kampfkünste. Ich konnte nicht glauben was ich da grade gehört habe. Dieser " Alte Sack" ein Meister der Kampfkunst kaum zu glauben doch ich bemerkte schnell, dass es die Wahrheit war was er zu mir sagte. Nun bin ich schon einige Monate bei ihm und er nahm mich ein Wenig unter seine Fittiche das Training war hart aber es hat sich gelohnt ich war jetzt sogar so stark einen berg mit bloßen Händen zu spalten. Am letzten Tag meines Trainigs, es war ein sehr heisser Sommertag sagte er zu mir: Kakaroth du hast in der Zeit bei mir sehr viel gelernt und es schlummert eine enorme Kraft in dir die ich selbst nicht erwartet hätte. Kurz gesagt du bist in deinen jungen Jahren schon viel stärker als ich es je werden könnte. Wie dem auch sei ich kann dir nichts mehr beibringen. Doch es gibt da noch jemanden. Ein Wesen das sich darauf spezialisiert hat die verborgenen Kräfte die in Wesen wie dir schlummern zu erwecken. Und sein Name ist Meister Quitte. Wo er lebt und was genau er für ein Wesen ist kann ich dir allerdings nicht sagen. Ich weiß nur wenn es jemand schaffen kan ihn zu finden dann bist du es. Ich war echt verrwundert das der alte mir jetzt so Etwas sagte. War ich wirklich stärker als er oder sagte er das nur so. Ich machte mich auf diesen Meister Quitte zu suchen. Ich war wochenlang unterwegs, Oder waren es Sogar Monate oder Jahre ich weiß es nicht genau. Auf jeden Fall wollte ich die Suche nach dem ultimativen Meister schon aufgeben bis ich eines Tages in einen tiefen und dunklen Wald kam. War dies wirklich der Wald von Meister Quitte. Auf meinen Reisen habe ich schon einiges über diesen merkwürdigen Meister gehört aber entsprachen die Gerüchte tatsächlich der Wahrheit? Ein alter Katzenähnlicher Mensch der auf einem unednlich hohen Turm in einem dunklen Wald lebt? Ich irrte lange durch den Wald und rief andauernd: meister Quitte Seit ihr hier ich bin gekommen um den Quittenturm zu besteigen und euch zu treffen. Ich wollte die suche schon aufgeben doch plötzlich stand ich vor einem Turm. Ein riesiger turm der in den Himmel ragte und der unendlich hoch erschien. Am Fuße des Turmes war ein Zelt aufgebaut und da ich sehr großen Hunger hatte ging ich hinein und traf einen freundlich gesinnten Indianser der mir die Legende des Turmes erzählte. War ich wirklich an meinem Ziehl angekommen? Ist dies wirklich der heilige Quittenturm? Ich war so aufgeregt, dass ich sogar meinen Hunger vergaß und beschloss den Turm zu besteigen. Ich hatte keine Ahnung was mich auf der Spitze des Turmes erwarten würde doch wenn es da oben wirklich die Chance geben würde stärker zu werden ist es mir auch egal hauptsache ich werde stärker. Zwei Tage und Nächte kletterte ich den Turm hinauf. Meinen Hunger hatte ich schon komplett übergangen denn ich wollte einfach nur stärker werden. Egal um welchen Preis und schließlich erreichte ich die Spitze des Turms. Total am Ende meiner Kräfte und in freudiger Erweartung was mich hier oben erwarten würde brach ich zusammen und schlief ein. Ich erwachte mit der Sonne und meinem, noch vom Schlaf verquollenen Augen bot sich ein seltsames Bild. Ein Kater.... ein auf zwei Beinen stehender sprechender Kater stand auf einmal über mir und noch total verschlafen und erschrocken griff ich den noch unbekannten Meister des Turms an. Meine Kampftechniken waren ohne Erfolg und der Kater konnte all meinen Attacken mit Leichtigkeit ausweichen. Völlig erschöpft fragte ich ihn: Seit ihr der Erhwürdige meister den mann meister Quitte nennt.... Ich bin hier weil mein meister Muten Roschi sagte, dass ihr meine verborgenen Kräfte zum vorschein bringen könnt und ich war Jahre unterwegs um euch zu finden. Der Meister erzählte mir das er tatsächlich eine Möglichkeit hatte mich noch stärker zu machen und zwar das Göttliche Wasser. Wer von diesem Wasser trinkt wird der stärkste Kämpfer der Welt. Doch es hatte auch einen Nachteil; wer keine verborgene Macht in sich hatte würde durch das Wasser sterben doch das war mir egal ich wollte es einfach versuchen. Doch der Meister wollte mir das Wasser nicht einfach so überlassen und so musste ich jahre lang hinter ihm her Jagen um das Wasser zu bekommen. ich versuchte es mit allen Tricks. Als er schlief oder auch wenn er wach war. Die jahre vergingen und ich wuchs zu einem starken Mann heran bis ich eines Tages mein Ziel erreichte. Ich konnte Meister Quitte das Göttliche Wasser entreißen und Trank die Flasche auf einen Zug aus. jeder von euch kann sich vorstellen, dass es nicht ohne Konsequenzen für mich war. Ich Quälte mich viele Tage. Die Schmerzen waren extrem und wiedr wurde ich bewußtlos. Doch es hat sich gelohnt. Wärend ich mich vor Schmerzen krümmte. In dieser zeit erwachten selbst für mich ungeahnte Kräfte. In dieser zeit wurden meine Haare um ein vielfaches länger und auch die Farbe änderte sich. Als ich dann endlich aus meinen Schmerzen erwachte sagte mir Meister Quitte: Es ist vollbracht, deine Macht ist so eben erwacht.Von nun an ist es dir möglich, die Kräfte der Blitz und der Licht Magie zu kontrollieren nd auch Monster zu beschwören die dir im Kampf gegen deinen Bruder Helfen können. Mein Bruder??? was soll das heißen. Ich dachte eine Weile nach und langsam kamen die erinnerungen wieder hoch. Er war es der das Ableben meiner Familie verschuldet hatte und ich schwor ihm RACHE jetzt war mir wieder alles klar. Doch war ich stark genug? Das werde ich sicher norch heraus finden. Nach diesen Ereignissene verließ ich Meister Quitte und er gab mir die magischen Bohnen mit. Ich kehrte zurück zu Muten Roschi Und sagte zu ihm als ich seine Insel erreichte Herr der Schildkröten ich bin zurück und habe mein Potential bis zum ultimativen Krieger gesteigert. Doch auch dieses mal kan es anders, anders als ich dachte. Denn Muten Roschi starb in dieser Zeit und eine der vertrauten Schildkröten gab mir einen Brief. ich machte den Brief auf und begann zu lesen. Lieber Kakaroth wenn du diesen Brief liest war dein Training bei meister Quitte erfolgreich und mich gibt es nicht mehr. Selbst wenn ich noch am Leben wäre könnte ich dir nichts mehr beibringen, doch es gibt einen Ort an dem deine Kräfte dringend benötigt werden, Die Wich School. An dieser Schule lernen nicht nur normale Menschen den Umgang mit Magie und anderen Fähigkeiten sondern auch andere Wesen wollen dort ihre Fähigkeiten verbessern und sie entweder für das Gute ober auch für die Macht der Dunkelheit einsetzen und du sollst der neue Lehrer der Schule werden. Zeige dieses Brief der Direktorin sie weiß was zu tun ist. Mit vielen Herzlichen Grüßen. Muten Roshi der frühere Lehrer der Schule. Sofort machte ich mich auf den Weg in die Schule. Es war nicht einfach meine vertraute umgebung zu verlassen doch als letzten Wunsch meines Alten Meisters mußte ich sein Erbe antreten und meinen Posten als der Neue Lehrer Professor Goku antreten.
Regeln gelesen?: Kann gut möglich sein


EA
Alters Bestätigung:

8.5.1987


Zuletzt von Kakaroth am Sa März 02, 2013 11:03 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kakaroth



Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 25.11.12

BeitragThema: Re: Neuer Lehrer Kakaroth   Do Feb 14, 2013 7:24 pm

Bitte Statement abgeben und nicht nur angenonnen oder nicht auch in euerer Antwort auf die Story eingehen was genauer erklärt werden soll



Vielen dank
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fynn



Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 16.12.12
Alter : 38
Ort : *HOME*

Charakterbögen
Name: Fynn Deléur
Alter: 22 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Neuer Lehrer Kakaroth   Do Feb 14, 2013 7:41 pm

Weiß ja nit wieso du umbedingt ein Kommentar willst, aber dann bekommste eines!


An bestimmten Stellen hätte ich zbs. Absätze gelassen und die vielen Kommas wo fehlen....das stört mich etwas. Es macht das ganze etwas kompliziert.

Vorlieben > Kinder > kann man eindeutig etwas falsch verstehen...solltest du vielleicht in Klammer genauer erklären!

Seine magischen Kräfte wären gut genauer zu erfahren WAS es sind was versteht man darunter!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://waechternight.forumieren.com/
Kakaroth



Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 25.11.12

BeitragThema: Re: Neuer Lehrer Kakaroth   Do Feb 14, 2013 7:50 pm

Ok erstmal danke für deinen Kommi


zum ersten was kommas und so angeht schau dir mal deine Posts bzw Story an ich gebe mir die größte mühe was das angeht


2. ok das mit den kindern gebe ich zu ist schwer zu verstehen und wird geändert.


3. Magische kräfte werde ich noch genauer erklären auch wenn ihn das noch etwas mächtiger macht alks er jetzt schon ist



P.S. ist es ok wenn ich die Kräfte nur in den Fähigkeiten erwähne oder lieber in der story



MfG Professoer Goku (Kakaroth)



EDIT BY ME: Sorry wenn punkt eins etwas hart klingt ABER keiner hier ist ein Genie auf dem Gebiet und naja ich versuche echt mein bestes
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fynn



Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 16.12.12
Alter : 38
Ort : *HOME*

Charakterbögen
Name: Fynn Deléur
Alter: 22 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Neuer Lehrer Kakaroth   So Feb 24, 2013 2:12 pm

Es wäre nett es allgemein zu erwähnen!

Und Fehler sind dazu da das man sie macht!
Nur die Kommas .... da wo sie fehlen...na ja....ist deine Sache.
Gib bescheid wenn du fertig bist.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://waechternight.forumieren.com/
Aiko
Hauptadmin


Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 17.06.12
Ort : zu hause

Charakterbögen
Name: Aiko Hino
Alter: 22 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Re: Neuer Lehrer Kakaroth   Sa März 02, 2013 11:13 am

ok also ich finde nix zum meckern Sad leider.. also

Angenommen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Reden" *Denken* //Flüstern// >>Schreien<<

theme / fight / Love
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://witchschool.forumieren.net
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Neuer Lehrer Kakaroth   Heute um 11:44 am

Nach oben Nach unten
 
Neuer Lehrer Kakaroth
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» neuer lebensabschnitt
» Neuer Grafiker!
» Ex zufällig getroffen- mit Neuer
» Verlassen worden.. Neue Stadt, neuer Typ
» Ex zurück trotz neuer Beziehung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
witch School :: Bewerbungsbereich :: Bewerbungen :: Angenomme Steckbriefe-
Gehe zu: