witch School

witch School


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Aiko

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Aiko
Hauptadmin
avatar

Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 17.06.12
Ort : zu hause

Charakterbögen
Name: Aiko Hino
Alter: 22 Jahre
Gesinnung: Gut

BeitragThema: Aiko   So Dez 16, 2012 4:57 pm

Bewerbung´s Schablone

Daten

Aussehen:



Augen:
Ihre Augen haben, eine Farbe von Stahlblau und leuchten leicht silbern, wenn sie im Hellen Licht ist.

Haare:
Aiko hat Blonde lange Haare und einen Pony über ihre Augen, welche sie immer leicht zur Seite Kämt.

Haut:
Ihre Haut ist nicht braun und auch nicht blass, vielleicht was dazwischen. Ist sie draußen schimmert sie leicht bräunlich, wie Kupfer. Doch ist sie in Räumen, dann ist sie eher blass.

Körper:
Von ihrer Figur her ist sie Schlank gebaut und hat eben, an den richtigen stellen ihre Rundungen..

Gesicht:
Ihr Gesicht ist ist Oval und frein knochig, wobei sie dennoch hohe feine Wangenknochen hat. Ihre Nase ist fein, klein und gerade. Ihr Mund voll und Sinnlich, was sie mit einen zarten Rose Lippenstift betont.

Augen:
Ihre Augen erinnern an eine Katze, wenn man sie reizen sollte und doch strahlen sie viel Wärme aus.Die Augen sind mit Schwarzen Wimpern umzogen, welche ihrer Augen noch mehr Ausdruck verleihen.

Vorname: Aiko

Nachname: Hino

Alter: 22

Geschlecht: Weiblich

Größe: 170 cm

Gewicht: 65 Kilo

Herkunft: Japan

Art: Hexenmeisterin

Klasse / Fach: Zaubersprüche / Tränke / Beschwörungen / Schulleiterin

Gesinnung: Gut

Geschlechtliche Interessen: Heterosexuell

Besonderheiten

Persönlichkeit:
Aiko ist eine die ihr Pflicht sehr ernst nimmt und auch so erledigt,sowie es ihr möglich ist.Den sie möchte ihr Schüler gerne beschützten und auch dafür sorgen das es da friedlich bleibt.
Den was sie am meisten Hasst ist,wenn es streit gibt und das ist auf ihre Vergangenheit zurück zuführen.
Was sie aber ändern will und das mit aller macht, das aber für ihr bedeutet das sie sich keinen Mann zulegen will.Weil sie einfach Angst vor der Liebe hat und auch vor deren Folgen,sowie alles was mit ihr zusammen hängt.
Sonst ist sie sehr friedlich und auch mehr lässig, weil sie niemanden ihr Wahres ich zeigen will.Was ihr ziemlich gut gelingt und sie hofft das es kein Mann je Schaft hinter ihre Maske zusehen oder gar es Schaft das sie ihn ihr Herz öffnet.
Aiko ist auch eine die lieber mehr draußen ist und selten still siezten kann,weil sie immer irgendwie in Bewegung bleiben muss.Den sie findet keine Ruhe und das erst recht, wenn man sie sich mal in einen Ruhigen Moment ansieht.Weil sie weiß wie sich dann auf andere wirkt und das macht ihn auch ein wenig Angst.Sonst außer das sie vor richtigen Gefühlen Angst hat und doch es unterdrücken kann...so hat sie weiter keinerlei Ängste bis auf diese.

Fähigkeiten:

Feuer Magie:
Aiko kann Feuer zu jeder erdenklichen Form formen und Beherrscht diese durch hartes Training Perfekt und ist eine Meisterin darin.

Beschwörungen:
Ihre Beschwörungen liegen in Tiere Beschwören oder Feuerwesen..

Heil Zauber

Knochenbrüche:
bei diesen muss sie eine Zauberformel aufsagen und ihre Hand auf, die Betroffene Stelle legen. An dieser wird es erst leicht Warm...dann zieht, es leicht..Das alles muss sie je nach Bruch wiederholen oder auch nicht.. Bei leichten Brüchen brauch sie, das nur einmal zu machen und bei Schweren bis zu 3 mal.

Innere Verletzungen :
behandeln..für diesen Zauber braut sie, eine Kräutermixtur zusammen und sagt eine Zauberformel auf, damit dieser Trank wirkt. Der Trank muss voll Ausgetrunken werden, wo man erst nach einiger Zeit..seine Wirkung war nehmen kann. Zuerst merkt man nur, das es Innerlich leicht warm wird..und man leichtes Fieber bekommt. Das Fieber zeig, das der Körper Arbeitet und die Verletzungen

Vergiftungen:
Dazu benutzt sie einen...von ihr selbst hergestellten Zaubertrank, welchen der Vergiftete zu Trinken hat. Nach dem er/sie es eingenommen haben löst, es ein leichtes Fieber aus. Dieses Fieber treibt, das Gift wieder aus..dem Körper.

Schwertkampf:
.sie wurde von ihren 14 Lebensjahr an von ihren Vater und später von einen Schwertmeister Trainiert. Im Kampf kann sie natürlich ihre Magie & Beschwörungsformel verwenden.

Vorlieben:
Lesen
Malen
Zauberformeln
Zaubern
Unterrichten
Entspannen
Kochen
Süßigkeiten

Abneigungen:
Sinnlose Kämpfe
Gewitter
Angeber
Tierquäler
Unbegründet Gestört werden
Magie fürs Böse zu verwenden
Scharfes Essen
Schlechte Bücher

Angst:
Gewitter
Ihr Herz zu verlieren

Hobbys:
Malen
Zaubern
Kochen
Lesen
Singen

Krankheiten:
keine Bekannt

Stärken:
Beschwörungen
Zaubersprüche
Heilzauber
Schwert Kampf
Feuer magie
Fern Kampf

Schwächen:
Wasser Magie
Erd Magie
Schusswaffen
Alkohol

Inventar:
Schwert
Süßigkeiten
Wohnungsschlüssel
Familienfoto
Ihr Lieblingsbuch
Taschentücher
Geld

Besondere Gegenstände:

Name: Kaminari no ken

Gewicht: 1 Kg
Art: Schwert
Länge: 1,20 m
Material: ist eine spezielle Stahl-Mischung [es wurde aus einen Meteoriten,das Stahl gewonnen und zu einen Schwert verarbeitet.]
Besonderheit: 
Vom Aussehen her könnte man meinen,das es ein normales Schwert sein und es nur aufwendig Bearbeitet wurde.Doch alles an diesen Schwert trügt,wenn man es genauer betraten würde und man ein guter Kenner von diesen Dingen ist.
Es wurde eins aus einem Meteoriten erschaffen,welcher durch einen Schmied eingeschmolzen wurde und zusammen mit Aiko Blut vermischt.Wie dieses Blut ins Schwert kam ist einfach,als sie geboren wurde nahm man ihr Blut ab..welches ins Schwert eingeschmolzen wurde.Das Blut in diesem Schwert Beschütz sie und sobald man, es ihr Stehen oder Klauen mag verbrennt man sich schneller..die Finger schneller..wie man hop sagen kann.Wenn jemand das Schwer genauer ansehen möchte, dann brauch er ihre Erlaubnis und selbst dann..kann man es nicht Stehlen..Solange sie dabei steht ist alles in Ordnung. Doch wenn man sich von ihr entfernt sollte wirkt wieder, der Schutz ihres Schwertes.

Familien Daten:

Mutter:
Name:Ai Zuna [verheirate]
Alter:35 Jahre alt
Rang: Ärztin
Ai liebt ihren Beruf als Ärztin einfach und hat sich besonders auf Kindermedizin Spezialisiert,wo sie sehr gerne mit Kindern zusammen ist.
Sie hat auch ihre eigene Praxis aufgemacht und Arbeitet dort Tag für Tag,was sie sehr gerne macht.
Von Wesen her ist sie diejenige,wovon Aiko mehr übernommen hat und sie genauso großzügig wie großherzig ist. 

Vater:
Name:Isamu Hino
Alter:360 Jahre alt
Rang: Ehemaliger Schulleiter
Isamu ist ein Pflichtbewusster Mann, welcher immer zu seinen Wort steht und dieses ohne guten Grund nie brechen würde. Er steht seiner Familie bei allen Bei und gibt immer wieder, seiner Tochter oder anderen Schülern/ Freunden / guten Bekannten immer einen Tipp.

Geschwister:
-//-

Andere:
Oma die Mutter von ihrer Mutter..Chio, sie ist die Tochter..des Erbauers dieser Schule.
Oma und Opa die Eltern von ihren Vater..welche ihre Enkelin von Vorne bis hinten heute noch verwöhnen.

Story: 

Hallo mein Name ist Aiko Hino ..wie alt ich bin könnt ihr gerne nachlesen oder ihr fragt einfach, wobei man eine Dame nie, nach ihren alter fragen sollte..nicht wahr. Ich bin Leiterin einer ganzen Schule und Unterrichte auch, wenn es nicht anders geht und schaue immer darauf..das jeder gleich behandelt wird..was ganz schön Schwer ist. Die Kinder und Jugendlichen lassen, sich heute zu tage kaum noch, was sagen und ziehen oft ihr eignen Ding durch. Einige von ihnen meinen auch alleine klar zu kommen und bitten niemanden um Hilfe und kommen in Schwierigkeiten. Mhmm nun sagen einige bestimmt, das ich gut reden habe und bestimmt genauso war. Nun ja sie haben recht..!. Wenn man Jung ist will man eben alles oder vieles alleine machen und lässt sich nicht rein reden..Das ist auch der Grund, wieso ich einige von, den Jüngeren gut verstehen kann und doch ihnen Helfen möchte..
Denn niemand soll meine Geschichte genauso oder Schlimmer erleben..wobei ich wohl eher..ein Glückspilz war und meine Eltern mich beschützen..vor allen mein Vater solange er lebte.

Wieso? Nun ja wegen seiner damaligen Schwester von, welcher ich ihren Namen habe und auch ihre Fähigkeiten geerbt habe. Die Geschichte seiner Schwester kenne ich in und auswendig, da er mir diese immer wieder erzählt hatte und nicht nur diese..Meine Geschichte erzählte er auch, wie er meine Mutter kennen lernte und, wie ich geboren wurde..und hier fange ich an euch diese..welche sie interessiert auch zu erzählen.

Geboren wurde ich, in einer warmen Sommernacht..die Sterne und, der Mond waren sehr gut zu sehen. Meine Eltern voll aufgeregt, was ihnen wohl keiner übel nehmen würde.
„Liebling beruhige dich doch..ich bin nicht, die erste Frau..welche ein Kind bekommt..“ meine Mutter immer noch, die ruhe selbst..Dagegen mein Vater konnte, es kaum erwarten, das ich kam..Das ich ein Mädchen werden würde, das wussten beide. Die Ärzte heute zu tage, waren eben besser..wie diese naja ich sage, es lieber nicht denkt es euch lieber..
„Verstehe mich bitte..sie ist mein erstes Kind..“ sanft wurde, er von meiner Mutter angelächelt und liebevoll angesehen. Sie hatte und hat heute noch, ein sehr Großes Herz.
„Ich weiß dennoch beruhige dich..“ immer noch schaute sie ihn Liebevoll an und lächelte, was ihn wohl doch endlich ein wenig Beruhigte. Mit einen lauten seufzten setzte, er sich neben sie und hielt ihr, die für ihn viel zu Zarten Hände..
Zwei Stunden nach dieser Unterhaltung wollte ich endlich, das Licht dieser Welt erblicken und kam nun endlich zur Welt. Nach meiner Geburt, waren beide Erschöpft und doch glücklich.
„Hallo Prinzessin..Willkommen auf, dieser Welt..heute ist..dein erster Tag von deinen langen Leben.“
Diese Worte kamen von meiner Oma, die meine Mutter und meinen Vater nun endlich besuchen durfte.
Sie lächelte und bekam mich, in ihren Arm.
„So danach hat sie bestimmt Hunger..“ meinte meine Mutter lächelnd und meine Oma, wie mein Vater nicken. Ich dagegen schaute meine Oma groß an, aber nicht lange..Denn ich hatte wirklich einen großen Hunger. Noch bevor ich weinen konnte stillte meine Mutter mich und wir beide Schliefen ein.
Mein Vater verabschiede sich und ging nach Hause, wo meine Großeltern da blieben.
Er wollte eben noch einiges machen bevor, ich nach Hause konnte und nutze es aus, das wir beide Schliefen.
Fünf Stunden später holte, er uns ab und ich wurde zu Hause in mein Kinderbett gelegt. Dort Schlief ich wieder ein und dies friedlich, wo ich nur noch mal wach wurde..wegen einen kleinen Picker.
Sie nahmen mir Blut ab, wozu würde ich später erfahren und auch beigebracht bekommen.
Nach meiner Geburt hatten meine Eltern genug zu tun, was sie nicht bereuten. Die beiden wollten immerhin, ein Kind haben und meine Großeltern halfen auch mit. Alle waren sie sehr Lieb zu mir und so hatte ich, eine Angenehme Kindheit.
Ich wurde groß und lernte erst mal, das kleine Hexen einmal eins. Das erste was ich konnte im alter von 7 Jahren waren Zauber, welche mir halfen..wenn ich irgendwas aus-versehen runter geschmissen hatte konnte ich diese, wieder heile Zaubern.
Auch konnte ich so besser an, die versteckten Kekse ran und diese vom Schrank runter zaubern. Diese Art von Zauber hatte, ich selber raus gefunden und dies trotz..das meiner Mutter dies nicht so gefiel. Einige kleine Zauber Tränke konnte, ich genauso schon zubereiten und doch musste ich leicht abschauen.
In der Schule, welche ich von meinen Vater übernehmen würde lernte ich auch dort. Nach dem normalen Unterricht wurde ich immer von unseren Sport und Waffenmeister zu extra Stunden gerufen. Bei ihn wurde ich, in der Schwertkampfkunst Unterrichtet. Zu aller erst hatte, ich nur damit ich mir nicht weh tun konnte..zumindest nicht sehr doll..ein Holzschwert. Mit diesen Lernte und Übte ich jeden Tag.
So vergingen Jahre um Jahre und ich wurde immer besser. Ich war so gut, das mein Lehrer mit, der Zustimmung meiner Eltern..bei Wettbewerben anmeldet und ich diese meist, auch gewann. Es gab auch welche, wo ich verlor..aber diese hatten nur, den Zweck..das ich noch mehr Trainieren würde.Dies machte ich und wurde mit 16 Jahren Junior Meisterin und mit 18 Weltmeisterin..im Schwertkampf.
Der Schwertkampf war nicht alles, was ich gelernt hatte.
Zusammen mit meiner Mutter und Großeltern lernte, ich viele Heil Tränke, Beschwörungsformeln und natürlich lernte ich mit meinen Element um zu gehen und konnte..Feuerwesen beschwören oder normale Tiere. Mit 19 Jahren half ich im Krankenhaus mit und Unterstütze diese, wo ich meine Fähigkeiten besser ausbaute. Dort blieb ich erst ein mal und doch lernte ich fleißig weiter, da ich eben noch alles wissen wollte.
Es war eben eine gute Ablenkung von diesen Ablenkungen, welche man Jungs nannte. Viele waren hinter mir her und doch niemand hatte bis jetzt mein Herz erobern können, da ich immer beschäftigt war.Nur ein Junge welchen ich hin und wieder mal, im Park oder Wald getroffen hatte machte mich wuschig.
//Nein so was darf nicht sein..ich habe Pflichten.// diese nahm ich eben sehr ernst und übernahm, die Schule mit 22 Jahren von meinen Vater. Dieser würde aber immer noch hinter mir stehen, da er nicht ganz aufhören wollte..Nein er wollte nur mehr zusammen mit meiner Mutter sein und mit ihr Zeit verbringen.
So hatte ich nun, die Aufgabe und Unterrichtete auch, wenn es nicht anderes ging.

Rpg Beginn

Regeln gelesen?:
klar habe sie ja auch selber geschrieben also muss ich sie ja kennen oder? Wink

Account?:
EA = Erst Account

Alters Bestätigung: 26..

~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Reden" *Denken* //Flüstern// >>Schreien<<

theme / fight / Love
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://witchschool.forumieren.net
 
Aiko
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
witch School :: Bewerbungsbereich :: Bewerbungen :: Angenomme Steckbriefe-
Gehe zu: